Das Pfeffersteak – Klassisch und schnell

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“ besagt ein altes Sprichwort. Und so darf in der kälteren Jahreszeit auch mal ruhig etwas Deftigeres auf den Tisch kommen. Schnell und relativ einfach zum Zubereiten ist dieses köstliche Steak mit Pfeffersauce.

zwei Steaks (je circa 150-200 g)
eine kleine Zwiebel
eine Knoblauchzehe
ein Esslöffel zerdrückter Pfefferkörner
1/32 l Weinbrand
1/8 l Bratensaft
50 ml Sahne
Majoran, Salz

Die Zwiebel schälen, sehr fein hacken und mit wenig Öl in einer Pfanne anrösten. Die zerdrückten Pfefferkörner sowie den zerdrückten Knoblauch beimengen und ebenfalls kurz anschwitzen. Mit dem Weinbrand ablöschen, den Bratensaft hinzugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Sahne einrühren und mit Majoran und Salz abschmecken.

In einer zweiten Pfanne parallel dazu das Fleisch medium (oder je nach Geschmack) anbraten, dann herausheben, in Alufolie wickeln und im Backofen bei ca. 50°C warm stellen. Den ausgetretenen schmackhaften Fleischsaft sollte man nicht verwerfen, sondern nach der Sahnezugabe und vor(!) dem Abschmecken in die Pfeffersauce einrühren.

Die Menge reicht für 2 Personen. Zubereitungszeit: etwa eine 1/2 Stunde

Als Beilage harmonieren Kroketten, Bratkartoffeln, Wedges oder Pommes sowie bissfest gedünstetes Zucchinigemüse oder grüne Bohnen.
Zum Trinken serviert man einen gehaltvollen Rotwein oder ein kühles Bier.

Folgende Zutaten zu diesem Rezept sind in unserem
Onlineshop „Gewürzversand Naturideen“ erhältlich.
Salz, Pfefferkörner und Majoran.

Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Ihr Kommentar wird vor der Freischaltung von uns auf SPAM geprüft.