Gegrillte Dorade mit Basilikum-Tomaten-Sauce

Kaum werden die Nächte lauer, so brutzelt und dampft es fleißig in allen Gärten, in den Parkanlagen der Großstädte, an den grünen Flussufern oder einfach nur auf dem Balkon. Grillen zählt zu den Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen. Es muss aber nicht immer eine fettige Brat- und Currywurst oder ein Leberkäse sein. Das was vom Rost kommt, kann auch durchaus sehr gesund sein und trotzdem gut schmecken, so z.B. mit frischem Estragon gewürzte, saftige Lachsspießchen. Wer es noch eine Spur nobler haben möchte, besorgt sich vom Fischmarkt frische Doraden (Goldbrassen), legt sie auf den Holzkohlengrill und serviert sie mit einer feinen Basilikum-Tomaten-Salsa. Das Ergebnis ist ein kulinarischer Höchstgenuss.

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Doraden (ca. 300 g)
  • Olivenöl zum Bepinseln
  • zwei Tomaten
  • zwei Esslöffel Basilikum
  • eine gepresste Knoblauchzehe oder entsprechende Menge an getrockneter Knoblauch
  • ein Esslöffel frischer Zitronensaft
  • ein Teelöffel Rotweinessig oder je nach Geschmack Aceto Balsamico
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • ein Holzkohlegrill

Zubereitung:

Die Doraden werden gesalzen, gepfeffert, mit Olivenöl eingerieben und für etwa eine Stunde in den Kühlschrank aufbewahrt. Kurz bevor man sie auf den Grill legt, wird die Dorade nochmals mit Olivenöl bepinselt. Dann wickelt man den Fisch am besten in eine Alufolie ein oder legt ihn auf eine offene Assiette oder eine Grillschale aus dünnem Aluminium. So vermeidet man, dass die Fischhaut zu dunkel wird bzw. verbrennt und trotzdem eine knackige Konsistenz erhält. Je nach Größe der Dorade benötigt sie eine Grillzeit von etwa 15-20 Minuten.
Für die Salsa entkernt man die Tomaten, schneidet sie in kleine Stücke, vermengt es mit dem Basilikum, dem Knoblauch und würzt mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer nach. Sobald der Fisch von Grillrost genommen wird,  mit etwas Salsa beträufeln und gemeinsam mit Folienkartoffeln vom Grill, Paprikareis oder mit Currypulver gewürzten Wedges servieren.

Tipp: Wenn auch Sie leidenschaftlich gern grillen, dann schauen Sie in unseren Grillrezepte-Blog. Dort finden Sie eine große Auswahl an weiteren Grillrezepten und vielerlei Tipps rund um das Thema Grillen, u.a. die Grill-Vorbereitung, welcher Grillrost sich am besten dafür eignet oder wie man die perfekte Glut erzeugt.

Eine Reaktion zu “ Gegrillte Dorade mit Basilikum-Tomaten-Sauce ”

  1. Astridy

    Hmmm, anders als lecker kann ich nicht sagen. :) Dass mus ich umbedingt probieren, denn mein Mannlibet einfach Fisch in allen Sorten. Grüsse

Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Ihr Kommentar wird vor der Freischaltung von uns auf SPAM geprüft.