Archiv der Kategorie ‘Gewürze-ABC‘

Schwarzkümmel – das Heilkraut der Pharaonen

Donnerstag, den 25. Juni 2009

Wer türkisches Fladenbrot als Beilage für Gyros mag, hat sich vielleicht schon einmal gefragt, womit das Brot eigentlich bestreut ist. Die dunklen, schwarzbraunen Körnchen mit dem aromatischen Geschmack sind der Samen von Echtem Schwarzkümmel.

Lavendel – mehr als ein Duftkraut

Mittwoch, den 13. Mai 2009

Frankreich-Urlauber kennen diesen unvergleichlichen Duft sicher. Nicht mehr lange und in der Provence blüht wieder der Echte Lavendel. In Deutschland findet man den mehrjährigen und winterharten Strauch meist nur als Zierpflanze in Gärten, steht er doch im Ruf, lästige Blattläuse von den Rosen zu vertreiben. Lavendelblüten Fotograf: Matthias Bauer, veröffentlicht unter der GNU Free Documentation […]

Dill – ein beliebtes Küchenkraut

Sonntag, den 26. April 2009

Dill gehört neben Schnittlauch, Petersilie und Kresse zu den ersten frischen Kräutern, mit denen man jetzt Salat, Kräuterquark und Kräuterbutter eine frische Geschmacksnote und eine zusätzliche Portion Vitamin C verleihen kann. Am besten schmecken die zarten Dillspitzen natürlich frisch gepflückt, deshalb lohnt es sich, den Doldenblütler jetzt im Garten direkt ins Freiland zu säen. Nach […]

Im März hat der Bärlauch Saison

Samstag, den 7. März 2009

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen beginnt nicht nur die Saison der Schneeglöckchen, Krokusse und Narzissen. Versierte Kräuterköche wissen: Es ist wieder Bärlauchzeit. Bärlauch wächst besonders oft in Buchenwäldern, aber auch in anderen Laubwäldern unter Ahorn, Eschen, Ulmen und Eichen ist er zu finden. Er bevorzugt lockere, feuchte Lehmböden mit einem hohen Humusanteil. Je nach Witterung […]

Die Gewürznelke

Samstag, den 10. Januar 2009

Die Gewürznelke ist für die Weihnachtsbäckerei unentbehrlich. Aber es wäre schade, dieses aromatische Gewürz nur als Backzutat zu verwenden, gehört es doch zu den ältesten und bekanntesten Gewürzen. Bereits vor 2500 Jahren wurde die Nelke in China gehandelt und nicht nur zum Würzen, sondern auch zur Verbesserung der Raumluft verwendet. Angebaut wurde der Nelkenbaum, der […]

Mit Thymian ohne Husten durch den Herbst

Dienstag, den 23. September 2008

Der Herbst bringt uns leider nicht nur den Altweibersommer, sondern auch nasse und kühle Tage. In dieser Zeit haben Erkältungsviren ein leichtes Spiel. Wenn nächtliche Hustenanfälle und eine verstopfte Nase den Schlaf rauben, verzeichnen Apotheken einen reißenden Absatz an Hustensäften und Nasensalben. Aber ein gründlicher Blick in das Gewürzregal von Naturideen.de erspart in vielen Fällen […]

Kardamom – weit mehr als ein kostbares Gewürz

Freitag, den 12. September 2008

Beheimatet ist die zur Familie der Ingwergewächse zugehörige staudenartige Pflanze in den tropischen Wäldern der steilen Malabarküste im Süden von Indien. In Asien und im arabischen Raum ist Kardamom (oftmals auch Cardamom oder Kardamon geschrieben) seit jeher ein viel geschätztes Gewürz. Bei uns in Mitteleuropa zählt er mit seinem feinen, süßlich-scharfen Aroma auch heute noch […]

Das Salz in der Suppe

Freitag, den 29. August 2008

Salz – die weißen Kristalle sind für wenige Cent in jedem Supermarkt zu haben und gehören für uns ganz selbstverständlich zum Alltag. Dabei war Salz im Altertum eine Kostbarkeit. Es wurde als weißes Gold bezeichnet und mancherorts wurde Sold oder Lohn in Salz ausgezahlt. Daher stammt das Wort Salär. Sprichworte, Legenden und Märchen preisen das […]

Der Koriander – weit mehr als nur ein simples Brotgewürz

Donnerstag, den 10. Juli 2008

In Mitteleuropa kennt man in erster Linien die Samen dieses Doldenblütengewächs, das ursprünglich im Orient und im östlichen Mittelmeerraum beheimatet ist. Gemahlener Koriander ist mit seinem leicht süßlichen, orangeartigen Aroma fixer Bestandteil von Brotgewürzen und findet Einsatz bei der Herstellung von Lebkuchen oder beim Einmachen von Roter Beete. Auch in gutem Currypulver sind die fein […]

Senfspezialitäten

Sonntag, den 25. Mai 2008

Die Bratwurst wäre ohne ihn undenkbar, das Eisbein ebenso. Der typische scharfe Senfgeschmack gibt den gehaltvollen Köstlichkeiten erst die richtige Würze. Bereits im alten Rom wusste man die Pflanze, von deren botanischen Namen Sinapis alba sich das Wort Senf ableitet, zu schätzen. Ihre getrockneten ölhaltigen Samen geben als helle Senfkörner eingelegten Gurken, Mixed Pickles, aber […]