Archiv des Tags ‘Muskatnuss’

Tipps für Kohlgerichte

Sonntag, den 21. Februar 2010

Kohlgerichte sind gerade in der kalten Jahreszeit ein wichtiger Vitaminspender, enthalten 200 Gramm Weißkohl doch doppelt so viel Vitamin C wie eine Zitrone. Auch Eisen, Kalium und die wichtige Folsäure sind in Weißkohl, Rotkohl, Rosenkohl und Wirsing reichlich enthalten. Hinzu kommen Ballaststoffe, die Darmerkrankungen wirksam vorbeugen können. Allerdings wird Schmorkraut, Rotkraut oder Sauerkraut als Beilage […]

Leipziger Allerlei schmeckt nicht nur zum Erntedankfest

Montag, den 28. September 2009

Am ersten Sonntag im Oktober wird wieder das Erntedankfest gefeiert, ein Anlass für viele, Familie und Freunde zu einem herzhaften herbstlichen Essen einzuladen. Traditionsgemäß werden Gerichte aus Herbstgemüse, frisch gebackenes Brot, Fleisch und Wurst auf einem herbstlich dekorierten Büfett angerichtet. Leipziger Allerlei ist eine Spezialität aus Gemüse, die das Erntedankbüfett bereichern kann, aber auch als […]

Alles rund um Gewürze – die „würzigsten“ Kalender für das Jahr 2009

Donnerstag, den 6. November 2008

Immer dann, wenn sich ein Jahr langsam dem Ende zuneigt, fängt man wieder an sich zu überlegen, welcher Kalender soll es denn werden? Welcher Kalender kommt unter den Weihnachtsbaum und vor allem welche Bilder sollen im folgenden Jahr 12 Monate lang die Wände zieren. Das Angebot wird von Jahr zu Jahr größer und wer die […]

Verdauungsfördernde Gewürze

Dienstag, den 8. Juli 2008

Immer mehr Menschen leiden an Erkrankungen des Verdauungstraktes. Häufig wird dann eine salzarme Schonkost empfohlen, die leider wenig schmackhaft ist. Aber es gibt ausreichend Kräuter und Gewürze, die nicht nur die Diät aufwerten, sondern auch eine heilende Wirkung haben. Bärlauch, Beifuß, Bohnenkraut, Kardamom, Kurkuma, Muskatnuss, Petersilie, Piment, Thymian und Wermut regen die Produktion der Verdauungssäfte […]

Lasagne con Spinaci – die Lasagne für Vegetarier mit Spinat, Mozzarella und Tomaten

Mittwoch, den 28. Mai 2008

Auch wenn man sie vermutlich schon ein Dutzend Mal beim Italiener bestellt hat oder selber schon gebacken hat. Kaum jemand weiß, woher der Begriff „Lasagna“ kommt und was er bedeutet. Es wird angenommen, dass er sich von dem griechischen Wort lasanon für „Nachttopf“ ableiten lässt, der dann von den Römern für „Kochtopf“ (lasanum) verwendet wurde. […]

Gewürze richtig aufbewahren

Dienstag, den 20. Mai 2008

Wohl in jeder Küche findet sich ein – mehr oder weniger gut gefülltes – Gewürzregal. Aber wie werden Gewürze und Kräuter optimal gelagert und wie lange sind sie eigentlich haltbar? Das aufgedruckte Mindesthaltbarkeitsdatum kann nur ein erster Hinweis sein, denn es bezieht sich auf die ungeöffnete Packung. Gewürze lagert man am besten trocken, kühl und […]

Die wertvollsten Nähr- und Inhaltsstoffe von Gewürzen

Freitag, den 25. April 2008

Gewürze sind Teile von Pflanzen, die sich durch ihr ganz besonderes Aroma und eine hervorragende Würzkraft auszeichnen. Sie beinhalten eine Reihe von wertvollen und gesundheitsfördernden Substanzen. Im direkten Vergleich mit anderen natürlichen Nahrungsmitteln kommen folgende Stoffe in Gewürzen in einem überdurchschnittlich hohen Wert vor: Ätherische Öle: Hierbei handelt es sich meist um leichtflüchtige Duftstoffe. Sie […]

Feines Rahmragout

Dienstag, den 19. Februar 2008

Ein schnelles Gericht, ohne viel Aufwand und das außerdem noch leicht gelingt, ist dieses feine Ragout aus Hühner- und Schweinefleisch.

Die typischen Weihnachtsgewürze

Donnerstag, den 20. Dezember 2007

Weihnachten ist die Zeit der vielen verlockenden Düfte und wohltuenden Aromen. Ohne sie wäre das große Fest nur halb so schön. Nicht nur das kleine Räuchermännchen aus dem sächsischen Erzgebirge versprüht Tannen-, Weihrauch- und Zimt ähnliche Duftschwaden, sondern auch Honigkerzen, kleine Vanilleteelichter, ätherische Öle und aromatisches Potpourri. Viele Kindheitserinnerungen werden wieder lebendig und wir sehnen […]

Anbauländer für Gewürze

Montag, den 17. September 2007

Gewürzpflanzen werden auf der ganzen Welt angebaut. Die meisten uns bekannten Gewürze stammen jedoch aus fernen Ländern, daher auch die Redensart „dort wo der Pfeffer wächst“. Hier ein Überblick der heutzutage wichtigsten Anbauregionen: